Netzgestützter Wissenstransfer von Hochschulen in Unternehmen


Navigation:
Inhalt der Seite:

EMV4KMU – Elektromagnetische Verträglichkeit für kleine und mittlere Unternehmen


Das Themengebiet der Elektromagnetischen Verträglichkeit hat in den letzten Jahren durch zahlreiche neue Technologien (z. B. der digitale Bündelfunk TETRA, LoRa, Bluetooth 4 und 5, neue WLAN-Standards, etc.) stark an Bedeutung gewonnen. Alle Produkte, die in Europa in den Vertrieb gebracht werden, müssen die entsprechenden EMV-Normen erfüllen.

Ziel ist es, den Teilnehmenden das grundlegende Wissen zum Themengebiet der Elektromagnetischen Verträglichkeit so zu vermitteln, dass sie in der Lage sind, dieses Wissen auf ihre eigenen Produkte anzuwenden und somit den Entwicklungsprozess zu verbessern.

Der Kurs ist inhaltlich so aufgebaut, dass alle Messungen betrachtet werden, die in der Praxis für eine erfolgreiche CE-Kennzeichnung benötigt werden. Somit erhalten die Teilnehmenden auch einen Einblick darüber, welcher zusätzliche Aufwand in den Entwicklungsprozess einfließen muss, um das Produkt entsprechend der jeweils gültigen Norm zu prüfen und die CE-Kennzeichnung erfolgreich abzuschließen.

Hochschule für angewandte Wissenschaften Aschaffenburg
Fakultät für Ingenieurswissenschaften

 

Projektleitung:

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Bochtler
Ulrich.Bochtler@h-ab.de