Netzgestützter Wissenstransfer von Hochschulen in Unternehmen


Navigation:
Inhalt der Seite:

Kiefergelenksstörungen

Kompetenzförderung Kieferorthopädie

Im Zusammenhang mit einer kieferorthopädischen Behandlung sind die Diagnostik und das Erkennen von möglichen Kiefergelenkerkrankungen von großer Bedeutung.

Mit dem Projekt „Kompetenzförderung Kieferorthopädie unter besonderer Berücksichtigung des Kiefergelenks“ wird ein Online-Lernkurs für Mitarbeiter/innen bezüglich Anatomie und Klinik des Kiefergelenks sowie der richtigen Diagnostik und möglicher Therapieansätze bei Kiefergelenkerkrankungen erstellt. Neben den Grundlagen zur Kiefergelenkdiagnostik sollen den Mitarbeiter/innen der beteiligten Praxen auch eigene wissenschaftliche Untersuchungen und Ergebnisse zur Verfügung gestellt werden. Das Projekt soll durch Studien eruierte Normdaten bezüglich kinematischer Parameter wie z. B. Lateralbewegungen, Retrusion, Protrusion und Kondylenbahnneigung sowie -länge von Kindern und Erwachsenen als Referenzwerte aufzeigen.

Weiterhin ist ein Internetforum geplant, in dem die Mitarbeiter/innen der einzelnen Praxen Fragen, Erfahrungen und Wissen zum Thema  Kiefergelenkdiagnostik und –therapie austauschen können und dieses als fachliches Diskussionsforum nutzen können.

 

Universität Regensburg

Projektleitung:

Prof. Dr. Dr. Peter Proff
Peter.Proff[at]klinik.uni-regensburg.de

Prof. Dr. Claudia Reicheneder
Claudia.Reicheneder[at]klinik.uni-regensburg.de